Newsletter

Gesprächskultur statt Konfliktlösung

Die meisten von uns denken eher an eine Extremsituation, wenn wir von Konflikten reden: Da wollen oder können zwei absolut nicht miteinander. Wir reden von "Konfliktzonen" und "Konfliktlösung". Interessant, wie wir den Kriegswortschatz in unsere Arbeits- bzw. Alltagswelt übernommen haben. Schauen wir heute an, wie man durch eine gepflegte Gesprächskultur Konflikte vermeiden kann.

Alles began, als Roberto, Mitglied in einem 5-köpfigen IT-Supportteam bei einer Handelskette, um Sonderurlaub bat, als seine Mutter in Italien gestorben war und er dorthin fahren wollte, um ihr Testament abzuwickeln. Er bekam grünes Licht von der Personalabteilung für eine Woche, und fuhr nach Italien. Sein Chef, Thomas, regelte alles mit dem Rest des Teams, und alle meinten, eine Woche würden sie das schon schaffen.

Gegen Ende der Woche bekam Thomas aber eine Email von Roberto, daß er krank geworden sei und nicht, wie geplant, am Montag zurück an seinem Schreibtisch sein würde. Thomas bat das Team um Verständnis, und alle krempelten die Ärmel hoch. Als Roberto tatsächlich 4 Wochen später wieder in die Arbeit kam, merkte er sofort, daß seine Kollegin Mirjam ihn anders behandelte als früher: Sie was abweisend und unfreundlich, manchmal sarkastisch und sogar unhöflich. Roberto fiel auf, daß sie ihm manchmal wichtige Informationen vorenthielt, um dann sein Unvermögen vor den Anderen bloßzustellen. Roberto versuchte, sich nichts anmerken zu lassen; er wollte einfach nicht wahrhaben, daß sie Streit suchte, und er wollte ganz bestimmt nicht Thomas damit belästigen.

Die meisten von uns kennen nur 2 Arten der Konfliktaustragung: Entweder wir versuchen, das Problem zu verleugnen ("Problem - welches Problem? Ich habe kein Problem!"), oder wir gehen auf Konfrontation, schreien herum und versuchen auf die Art, uns unser Recht zu verschaffen. Besser ist es allerdings, eine Gesprächskultur zu pflegen, die auch das Besprechen von Problemen, die wir miteinander haben, miteinschließt. In einem fünfköpfigen Team kann niemand dem anderen aus dem Weg gehen. Alle müssen miteinander auskommen, alle müssen zu einer positiven Arbeitsatmosphäre beitragen, damit die Arbeit erledigt wird. Eine gute Gesprächskultur beugt Konflikte vor.

Impressum | © Alle Rechte vorbehalten 2010 | All rights reserved 2011